Was ist Arzthaftungsrecht?

Das Arzthaftungsrecht regelt v.a. die Rechtsbeziehungen zwischen Ärzten und Patienten, wenn Fehler passieren. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Arzt neben ordnungsgemäßer Behandlung auch eine ordnungsgemäße Aufklärung z.B. über die möglichen Risiken sowie über etwaige Alternativen erteilen muss.

In der Regel werden bei Streitigkeiten Sachverständigengutachten erholt, welche auch im vorgerichtlichen Stadium schon sinnvoll sind. Der Arzt hat für solche Fälle eine Versicherung. Häufig kann das Problem bereits außergerichtlich geklärt werden. Andernfalls muss das Gericht entscheiden.

Unsere Website verwendet Cookies. Hinsichtlich des Datenschutzes erhalten Sie weitere Informationen zur Datenerhebung in unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben